Firebase vs. Heroku | Was sind die Unterschiede?

In diesem Artikel werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Firebase und Heroku erörtert, die Vor- und Nachteile der beiden Anbieter hervorgehoben und die Preisstruktur erläutert.

Sind Sie auf der Suche nach der richtigen Plattform für das Hosting Ihrer Website? Es ist wichtig, dass die von Ihnen gewählte Plattform Ihren unmittelbaren und langfristigen Bedürfnissen entspricht. Ihre Hosting-Plattform wird noch wichtiger, wenn Sie eine Webanwendung hosten möchten.

Zwei der führenden Optionen für das Hosting von Webanwendungen sind Heroku und Firebase. Das ist keine Überraschung, denn beide Plattformen verfügen über nützliche Dienstprogramme und Befehlszeilenschnittstellen, die die Projektbereitstellung erleichtern.

Was ist Firebase? 

Firebase ist die Anwendungsentwicklungsplattform von Google Cloud. Mit Firebase können Entwickler die Backend-Entwicklung beschleunigen und die lästige Serververwaltung auslagern.

Firebase Hauptmerkmale

  • NoSQL-Datenbanken
  • REST-API
  • Benachrichtigungen
  • Authentifizierung
  • Analytik

Firebase Preis

  • Freie Stufe
  • Ressourcenbasiert oberhalb des kostenlosen Bereichs

Die Vorteile von Firebase

Der vielleicht wichtigste Vorteil von Firebase ist, dass es sich um die mühsame serverseitige Programmierung kümmert. Wenn Sie sich für Firebase entscheiden, erhalten Sie einen produktionsbereiten NoSQL-Backend-Speicher mit einem GUI-Tool für die manuelle Dateneingabe.

Darüber hinaus übernimmt Firebase die vollständige Kontrolle über Fragen der Sicherheit und des Datenschutzes durch SSL-Verschlüsselung, die automatisch auf alle Projekte angewendet wird. Und wenn Sie einen Domainnamen erwerben, können Sie eine vollständig gebrandete Website oder Webanwendung erhalten. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Adresswert Ihrer Domain an den Firebase-Server zu leiten.

Bitte lesen Sie den Artikel Top 10 Firebase-Vorteile, um mehr über die Vorteile dieser Plattform zu erfahren.

Die Nachteile von Firebase

Die Einschränkungen, denen Sie im Backend begegnen, sind einer der größten Nachteile der Verwendung von Firebase. Zum einen unterstützt Firebase nur statische Dateitypen wie JS, HTML und Bilddateien.

Dies hat zur Folge, dass Sie nicht in der Lage sind, serverseitige Node-Skripte innerhalb Ihrer Serverinstanz auszuführen. Das bedeutet, dass Sie nur begrenzte Kontrolle über serverbezogene Prozesse haben.

Allerdings haben Sie immer noch Zugriff auf die Google „Black Box“. Sie können auf eine Schnittstelle zugreifen, um einige serverseitige Konfigurationen vorzunehmen, wie z. B. das Ändern der HTTP-Header. Ihre Möglichkeiten, mit dem Backend zu arbeiten, sind jedoch weiterhin eingeschränkt.

Möchten Sie mehr über Firebase erfahren? Der Artikel Firebase vs. Netlify könnte Sie interessieren.

Was ist Heroku? 

Heroku ist die PaaS-Plattform von Salesforce. Sie soll die App-Entwicklung beschleunigen und ermöglicht es Entwicklern, Apps ausschließlich in der Cloud zu erstellen, auszuführen und zu betreiben.

Heroku Hauptmerkmale

  • Anwendungen bereitstellen, verwalten und skalieren
  • Mehrere Datenbanken
  • Dedizierte Server
  • Zusammenarbeit im Team
  • Verträge für Unternehmen

Heroku Preis

  • Kostenlose Stufe
  • Hobby-Tarif für $7 pro Monat
  • Standard Plan für $25 pro Monat

Weitere Informationen finden Sie auf der Preisseite von Heroku.

Die Vorteile von Heroku

Heroku verfügt über Funktionen, die viele der offensichtlichen Nachteile von Firebase ausgleichen. Die Funktion „Dynos“ ermöglicht es Entwicklern, Heroku-Anwendungen in einem unabhängigen Anwendungscontainer auszuführen.

Auf diese Weise können Entwickler Heroku-Anwendungen in ihrem eigenen Server-Container bereitstellen. Folglich haben Heroku-Entwickler die neu gewonnene Freiheit, mit dem Backend zu arbeiten. Im Gegensatz zu Firebase können Heroku-Entwickler mit 404’s, Redirects, serverseitigem Routing und vielen anderen serverbezogenen Funktionen arbeiten. Allerdings erfordert die Arbeit mit dem Backend, dass der Entwickler mehr Wissen über serverbezogene Funktionen erwirbt.

Eine weitere Funktion, die Heroku einen Vorteil verschafft, ist die Serverprotokollierung. Heroku bietet eine Befehlszeilenschnittstelle, die den Zugriff auf Prozessprotokolle in Echtzeit ermöglicht. Deshalb ist es für Heroku-Entwickler einfacher, Probleme zu beheben, Berichte zu erstellen und Debugging-Aufgaben zu erledigen.

Im Vergleich dazu kann der Entwickler mit Firebase das Backend einfach einrichten. Heroku bietet jedoch ein höheres Maß an Flexibilität bei der Arbeit mit dem Backend. Darüber hinaus bietet Heroku Zugang zu vielen Add-ons, die es Entwicklern ermöglichen, eine breite Palette von Datenbanktechnologien wie MySQL, Postgres SQL und viele andere zu verwenden. Heroku-Daten werden separat gespeichert, was Entwicklern die Freiheit gibt, Backend- und Frontend-Programmierung effizient durchzuführen.

Die Nachteile von Heroku

Das Hosten von Anwendungen auf Heroku kann kostenintensiv sein, auch wenn Entwicklern kostenloses SSL und kostenlose Startup-Dynos angeboten werden. In den meisten Fällen sind die Entwickler gezwungen, zusätzliche Dienste zu abonnieren, wenn sie Heroku nutzen.

Ein typisches Beispiel ist die Anforderung, das $7/mo. „Hobby Dyno“ als Bedingung für den Zugang zu „kostenlosem SSL“. Sie sollten über ein anständiges Budget verfügen, wenn Sie Ihre Anwendung auf Heroku hosten möchten.

Möchten Sie mehr über Heroku erfahren? Der Artikel Heroku vs. Netlify könnte Sie interessieren.

Firebase vs Heroku | Vergleich

 

Firebase

Heroku

Muttergesellschaft

Google

Salesforce

Kategorie

BaaS

PaaS

Entwicklerzentriert

Ja

Ja

Kostenlose Stufe

Ja

Ja

Dedizierte Server

Nein

Ja

Unternehmensverträge

Nein

Ja

Kodierung Flexibilität

Niedrig

Hoch

Datenbanken

NoSQL

SQL und NoSQL

Benutzerfreundlichkeit

Einfach

Einfach

Zusammenfassung

Firebase und Heroku sind ausgezeichnete Plattformen; welche die beste Wahl ist, hängt von Ihren Zielen und Vorstellungen ab. 

Zum Beispiel sollten Sie Firebase wählen, wenn Sie nur ein MPV mit einem zuverlässigen Backend haben. Heroku ist jedoch die ideale Plattform, wenn Sie die Flexibilität benötigen, die Vorgänge im Backend zu steuern. Denken Sie jedoch daran, dass die Einrichtung Ihrer Anwendung auf Heroku tiefgreifende Kenntnisse, zusätzliche Zeit und zusätzlichen Aufwand erfordert.

Sowohl Firebase als auch Heroku sind gut etabliert, und die Einrichtung der Plattformen ist nicht schwierig. Denken Sie nur daran, dass Firebase Ihnen Komfort bietet, während Heroku ein höheres Maß an Flexibilität bietet.

In diesem Artikel finden Sie weitere Informationen zu Backend-Services: Wie schafft MBaaS Wert?

Allgemeine FAQ

Was sind die Vorteile von Firebase?

Verwaltet Backend-Infrastruktur, produktionsbereite Umgebung, benutzerfreundliche NoSQL-Schnittstelle.

Was sind die Nachteile von Firebase?

Proprietäre Technologie, Blackbox-Implementierung und eingeschränkter Zugang zum Backend.

Was sind die Vorteile von Heroku?

Höhere Flexibilität, Echtzeit-Protokolle sowie NoSQL- und SQL-Datenbanken.

Was sind die Nachteile von Heroku?

Preis und Schlafanwendungen auf der kostenlosen Ebene.


Leave a reply

Your email address will not be published.